WLS 5 Waldetzenberg

Zieleinlauf bei Sonnenschein

Bei Läufen zur Winterlaufserie in Waldetzenberg mussten die Teilnehmer schon öfters mit frostigen Temperaturen und Schnee zurechtkommen. Diesmal jedoch zeigte sich das Wetter mit Sonnenschein und ein paar Plusgraden von seiner besten Seite. Allerdings waren dadurch einige der Wege im Waldetzenberger Wald äußerst schlammig und schwer belaufbar.

Am Tag vor dem Wettkampf verwandelte sich der Weg direkt nach dem Start durch Baumfällarbeiten in einen tiefen Sumpf, so dass wir uns als Bahnleger schon überlegten, die Bahn noch mal völlig neu zu gestalten. Aber zum Glück bekamen wir die Zusage, dass der Weg bis zum Wettkampf wieder belaufbar sein sollte.

Viele Posten im kleinen Wald

70 Teilnehmer waren gekommen, um durch Wald und Ort zu laufen. Auch wenn der Wald nicht besonders groß ist, haben wir versucht ein paar interessante Aufgaben zu stellen.

Am schnellsten auf der A-Bahn war Sophie Kraus bei den Damen und Lukas Janischowsky bei den Herren. Auf der B-Bahn war Lena Baath (D16) die Schnellste, während Florian Reinwald (H16) bei den Herren seinen Heimvorteil ausnutzen konnte. Auf der Bahn C gewannen Jara Lauer (D14) und Laurin Ahlbrecht (H14). Und bei den Kindern unter 12 auf Bahn D gewannen Nele Simon (D12) und Max Kainzbauer (H12).

Elisabeth und Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.